~ sintesi labs is an innovation driven design company ~

~~ welcome to sintesi labs ~~

we love 1 to design

and develop innovative products.

we have the skills, the tools,

the expertise 2 in using them.

we know how to guide 3 the way from a vision to a product.

~ sintesi labs is an innovation driven design company ~

— an innovation driven design company

~~ 5 minutes roundtrip ~~

0

— design consulting services

we help our clients to develop design strategies and create innovative products

0

— design implementation services

we help our clients to apply their design strategies

researching

  • services: experience analysissurveys + interviewstrend forecastmarket/competitor analysisproduct portfolio analysis
  • equipment: business lab munich

s.l.u.r.p.

We identify the potential to renew or complete the client's products & product portfolios.

ideation

  • services: concept ideationusage scenariosstoryboarding
  • equipment: creative lab milanocreative lab munich

concept ideas
"out of the box"

We envision potential product ideas, develop usage examples and identifiy user values.

modeling

  • services: technical drawing 2Dconcept modeling 3Dclass a surface modelingCAE / CAM / dfm
  • equipment: CAID-labautodesk autocad ltautodesk alias*rhinoceros 3Dpro/E*

drawings, ca[x], modeling 2d/3d

We support our clients in keeping the workflow digital during the various development stages.

prototyping

  • services: manual / mockup modelingfunctional model makingcnc milling 3-axiscnc milling 7-axis*rapid prototyping pvc*
  • equipment: rp-labtextile-labmodeling-lab

physical models & rapid prototyping

We offer a variety of prototyping services that are tailored for any stage of the development process.

0

s.l.i.m. — sintesi labs innovation model

our roadmap for innovation driven design projects

p0 pre planning
game
plan
G1
p1 explore strategy
creative
briefing
strategical toolset & services
collect
  • services: media researchtrends & visionspos & market-visionuser observationsurveys & interviews
analyse
  • services: product portfolio analysisuser experience analysismarket analysis
synthesize
  • services: (brand) value reportstrategy reportinsights & opportunity report
G2
p2 invent creativity
concept
freeze
creative toolset & services
ideate
  • services: creative ideationvisual brainstormingstoryboardingusage scenarios
elaborate
  • services: sketchingconcept-renderingmockup modelingexperimental modelmaking
evaluate
  • services: concept presentationfunctional modelmaking
G3
p3 develop technology & know-how
design
freeze
technological toolset & services
construct
  • services: caefunctional prototyping
refine
  • services: stylingsurface modelingphotorealistic renderingcmf-definition
prototype
  • services: rapid prototypingfinishing
G4
p4 implement production knowledge
production
rollout
industrial toolset & services
prepare
  • services: class-a surface modelingdfmcam
proof
  • services: prototypingtesting
produce
  • services: sourcingsupply-managementproduction preparationQA
G5
p5 post learning & understanding
project
report
0

— case studies

our portfolio of projects

product-
concept &
development

  • client: rockwell headgear
  • discipline: product
  • team: sargentigoeckesprekelsen

challenge

The client asked us for not less than reinventing the bike helmet.
While we'll be working on finishing this text, you can jump over to rockwell-headgear.com to see the result.

approach

result

product-
 concept &
development

  • client: brandford
  • discipline: product
  • services: market analysisconcept ideation
  • date: 20080215
  • timeframe: 180
  • team: sargentisanglofsprekelsen

challenge

The client, producer of industrial refrigerators and operative on the Russian homeland market, envisaged to successfully increase the company's competitiveness on the european market. The assignment therefore involved the redesign and monitoring of the development of the portfolio consisting of 19 products.

approach

At first we developed a series of concepts, which on one hand emphasized an incisive appearance of the products and on the other pursued the creation of a homogenous perception of a heterogenous product family.

Subsequently, we developed the "new-edge" design line until the prototype phase in close collaboration with the engineering and production department of the producer by means of 3 key-products. We elaborated the final 3D-geometries which were directly processed in the CAE-process of manufacturing and determined further design-features for the remaining products.

result

The new product line could be implemented as initial batch within 7 months after the project launch and went in production after 3 more months.
The elaborated definition of the new product language allows the client to process the revision of further product types by the in-house engineering team.

packaging-
 concept &
development

  • client: procter&gamble
  • discipline: packaging
  • services: concept ideationconcept modeling 3Dconcept renderingcnc milling 3-axisphotorealistic rendering
  • date: 20050720
  • timeframe: 35
  • team: sargentisprekelsen

challenge

We were commissioned to develop the client's idea of a new modular system of detergents into a family of products.
The briefing included the creation of physical mockups and photorealistic visualisations of the products to allow ergonomy- and consumer-acceptance-tests from the very beginning of the development phase. Further on the creation of final 3D geometry within a tight timeframe was mandatory.

approach

During the concept-stage we developed 3 different lines of products, each of whom featured a distinctive formal appearance yet still communicated the innovative product-character. The main focus was set on the ergonomically satisfying handling of the bottles, that span a wide range of sizes and weights (from 150ml to 2000ml) and the creation of a stilistically harmonious ensemble.
This was achieved by a continuous iteration of production of digital 3D-models and their physical representations realized as quick paper-models. The digital models served at the same time for the visualisation of the product-family through concept renderings.
Thanks to the digital workflow we have been able to present ergonomically approved concepts of all bottles only ten days after project launch.
After the client's approval of the favorite concept we defined the design of each bottle by class-a surface-modeling to comply with the quality criteria of the production and produced final physical mockups that corresponded precisely to final weight and volume. With the adaption to technical elements such as taps and screw threads we eventually delivered final production data.

result

In less than 6 weeks we developed a family of production-ready products.
This was achieved by the consequent use of digital workflow, well defined interfaces with production-suppliers, and finally the in-house handling of design-development, visualisation and prototyping.

product-
 concept

  • client: anima dinamica
  • discipline: product
  • services: concept ideationconcept modeling 3D
  • date: 20080720
  • timeframe: 28
  • team: sargentigoeckesprekelsen

challenge

The assignment consisted in the development of design concepts for the successful positioning of the client's espresso-dispenser, already available on the asian market, on the european market.

approach

The technical development of the device was already accomplished and the composition of the assembly group practically unalterable.
Aware of the requirements for the market positioning we developed various formal approaches. Thus we brought together design and technical package at an early stage and were therefore able to respect the project's tight time frame also due to the fact that further evaluation and adaptation iterations dropped out.

result

By means of the resulting product renderings the client was able to push the introduction on the market by conducting further consumer studies as well as by communicating directly with the customer.

product
 concept &
development

  • client: pss
  • discipline: product
  • date: 20070222
  • timeframe: 189
  • team: sargentisprekelsen

challenge

Being both producer and distributor in the personal care sector, the client is one of the top players on the italian market. For the development of a new and innovative hair accessories brand we were assigned the conception and elaboration of various products that had to stand out by their original functionality and novel approach.

approach

In the first analysis phase we studied the relevant market segment worldwide, determined habits and expectations of the end-users consulting consumer surveys and summarized all results into a design briefing.

During the design phase we developed various product concepts which were characterized by innovation in construction and handling.
Basis of any concept was the patentability of the respective functionality.

Throughout the development phase we selected 3 products of the concept phase and got them ready to be prototyped by way of intensive prototyping/test iterations. The client was therefore enabled to transfer the products together with the production partner into series production.

result

The brand was introduced successfully into the market, also thanks to our innovative products which were promoted strongly on TV and print media, and allowed the client to remain competitive in this market-segment.

product-
 concept &
development

  • client: habitat s.r.l
  • date: 20050705
  • timeframe: 122
  • team: sargentisprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

approach

result

product-
 concept

  • client: rittal gmbh
  • discipline: product
  • services: product portfolio analysisconcept ideationconcept modeling 3Dconcept renderingmotion graphic
  • date: 20050310
  • timeframe: 90
  • team: rierasargentimarmonsprekelsen

challenge

The producer, specialized in industrial control panels, assigned us the task of revising one of its standard-products on a conceptional and creative basis in order to investigate the possibilities for radical innovation of this very technical product.
While the product's construction system, which allows a customized adaptation of the measurement to the electronic system inside the box, had to remain unaltered, a versatile and flexible use of the product in many different scenarios had to be explored.

approach

With the concept 'Polypanel' Sintesi Labs developed a product that systematically extends the adaptability of the control panel by means of a modular system. With the basis structure remaining unaltered, we added numerous modules for functional and aestetical customization of the panel.
Using an accompanying "virtual configurator" software interface, that we developed for the concept presentation during the client's annual in-house exhibition the user can execute by himself the product customization on screen.

result

The product concept succeeded during the client's "Design and Innovation"-Initiative and demonstrates the innovation-driven commitment of the company.

community-site
 concept
design &
development

  • client: Ifa Institut e.V.
  • discipline: brand
  • date: 20110128
  • timeframe: 100
  • team: sargentielmersprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Über eine geplante Laufzeit von 15 Jahren wird die Wanderausstellung "new olds - Design im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation" des Instituts für Auslandsbeziehungen in enger Zusammenarbeit mit Goethe-Instituten weltweit zeitgenössisches internationales Produkt-Design in zahlreichen Stationen zeigen.
Über ein zu entwickelndes Online-Konzept und einer entsprechend funktionierenden Online-Plattform sollte als "digitales Pendant" zur Ausstellung dem enormen Zeitraum und der Vielzahl der dabei auch temporär gezeigten Exponate Rechnung getragen werden. Wir wurden mit der konzeptuellen und grafischen Entwicklung, sowie der technischen Umsetzung betraut.

approach

Der für ein Online-System ungewöhnlich langen geplanten Laufzeit von 15 Jahren begegneten wir in konzeptueller sowie gestalterischer Hinsicht mit einem avancierten Community-Plattform-Format. Dabei brachen wir bewußt mit üblichen, "gewohnten" Regeln des Web-Layouts, da bereits zum Start der Site klar ist, wie wenig sich diese am Gängigen messen wird. Gesucht war nicht weniger, als eine innovative und doch zeitlose Präsentationsform der zahlerichen Exponate als digitaler Begleiter der ambitionierten Ausstellung, der Besucher wie Ausstellungsteilnehmer kommunikativ zusammenbringt.

Mit einem visuell selbstbewussten Auftreten und der spielerisch in Anlehnung an den "Zeitenlauf" voll-animierten Exponat-Schau wagt sich die Umsetzung auch technisch in anspruchsvolle Regionen aktueller Machbarkeit und Rechenleistung.
Die Plattform bietet zahlreiche Interaktionsmomente für Besucher und Ausstellungsbeteiligte, wie das Verfassen und kommentieren von Statements, der Blog-Autorenschaft, "liken" und "followen".

result

Die Plattform wird unter http://newoldsblog.ifa.de bis voraussichtlich 2026 als lebhafte Begegnungsstätte des aktuellen Designdiskurses zu besichtigen sein.

product-
 concept,
development,
production

  • discipline: product
  • date: 20060901
  • team: sprekelsen

challenge

Sintesi Labs designs, develops, produces and markets the product family of "minimimobili".
minimimobili bridges the gap between temporary and permanent furnishings by providing minimalistic furniture elements for modern urban nomads.

approach

The common foundation behind all products of the minimimobili-family is corrugated board, which stands out through its unusual stability thanks to our unique zig-zag folding structure.
Every individual piece of minimimobili is constructed digitally in 3D during numerous iterations. It is then transformed into blueprints and ultimately perfected on the finalized prototype with the original material.

result

minimimobili is popular for frequent home movers, students with a limited budget, but equally appreciated by enthusiasts of minimalism and environmentally friendly supporters.

website
 concept
design &
development

  • client: land + forst GmbH
  • discipline: brand
  • date: 20110921
  • timeframe: 150
  • team: goeckesprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Der Kunde betreibt zwei Unternehmen im Bereich Öffentlich-Private-Partnerschaft.
Die Leistungen beider Unternehmen sollten in einem gemeinsamen Web-Auftritt präsentiert werden - gleichzeitig jedoch sollten die Firmen als jeweils eingenständige Einheiten wahrnehmbar sein.
Eine hohe Zahl an Material zur Projekt-Dokumentation galt es leicht erfassbar zu integrieren.
Wir erhielten den Auftrag zur Überarbeitung des Logos sowie zur Konzeption, Gestaltung, Entwicklung und Umsetzung der Website.

approach

Zunächst entwickelten wir ein grafisches Grundkonzept, in welchem beide Unternehmen farbcodiert separat präsentiert werden. Zur informativen Darstellung des Datenmaterials entwickelten wir einen "Projekt-Browser", der die Entwicklungsschritte der Projekte anhand einer Timeline visualisiert und Implementierten eine Landkarten-Anwendung zur Darstellung und Auswahl von Referenzprojekten.

Dank der strengen Trennung von Inhalt und Funktion der von uns entwickelten cms-Plattformlösung "fastframework" konnte der Kunde bereits während der Entwicklungszeit seinen umfangreichen Datenbestand in das System einpflegen. Dies beschleunigte die Umsetzungszeit in hohem Maße.

result

Die Website kann unter www.landundforstgmbh.de besichtigt werden.

packaging-
 concept

  • client: serioplast
  • discipline: packaging
  • date: 20040510
  • timeframe: 14
  • team: petrisargenti

challenge

The client asked us to develop a packaging concept for children cosmetics, which inspires the target group of 3+ to interact with the products without the occasional fear of burning or irritating eyes.

approach

As the targeted production cost left mimimum flexibility for the constrution of the bottles, we decided to let the container itself become the object of playful use by creating the shape and product graphic of cartoon personalities.

result

Thanks to ideal coordination possiblities with the client, we successfully finished the various phases of the project in minimal time. This allowed us to deliver the final visual concept only 2 weeks after the initial launch of the project.

website
 concept
design &
development

  • client: teknoarch s.r.l
  • discipline: brand
  • date: 20111120
  • timeframe: 70
  • team: sargentisprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Der Kunde - Anbieter von Bauingenieur-Dienstleistungen - benötigte eine neue Website, welche eine gewünscht stärkere strategische Ausrichtung auf Architektur-Leistungen reflektieren und entsprechende Projekte ansprechend präsentieren sollte.
Die Site sollte ebenfalls genutzt werden, um den gesamten Datenaustausch mit Projektpartnern und Kunden unter einer einheitlichen Plattform abzuwickeln.
Wir wurden mit Konzeption, Gestaltung, Entwicklung und Implementierung beauftragt

approach

Das Konzept räumt der Präsentation der Projekte großzüg Raum ein. In der Übersicht-Page lassen sich die Projekte schnell nach Kategorien filtern und werden dann in der Detailansicht ausführlich präsentiert.
Unter Usability-Gesichtspunkten lag besonderes Augenmerk auf der Entwicklung der Daten-Austausch-Plattform, da diese aufgrund der Einbeziehung von Kunden und Lieferanten ohne Lernaufwand sicher bedienbar sein musste.
Durch den Einsatz unserer Webanwendungs-Plattform "fastframework" konnten wir dem Anspruch einer sowohl im Back-End als auch im Front-End intuitiv bedienbaren Website nach kurzer Entwicklungszeit nachkommen.

result

Die Website ist unter www.teknoarch.it online.

product-
 concept &
development

  • client: tecnaro
  • discipline: product
  • date: 20030506
  • timeframe: 185
  • team: knoellersprekelsen

challenge

In order to implement his innovative material "Arboform", which is produced with 100% sustainable materials and which is processable by an injection molding procedure, the manufacturer was searching for a new product, which would do justice to the specific technical qualities of the material, as well as it needed to be convincing in it's context.
For this development a competition was held, which we succeeded to win with our game-concept "TopsyTurvy".

approach

TopsyTurvy is a stacking game for children and adults, which can be played either on your own or by a group of people. The players have to stack the individual elements (Topsies) until the tower collapses. The particular shape of the elements allows a wide variety of stacking and linking.
Based on our original idea and after designing various prototypes we managed to finalize the ideal Topsie-element.
By using a digital model we were able to determine the exact geometry and to approximate the ideal shape, until we found the best possible balance between a motor skill challenge and the fun factor of the game.
During the final stage we produced surface data, which could be transferred directly into the manufacturer's production system.

result

TopsyTurvy excites young and old players equally through a well-planned game concept and its particular and environment friendly material.

community-site
 concept
design &
development

  • client: hfg karlsruhe
  • discipline: software
  • date: 20110501
  • timeframe: 21
  • team: goeckesprekelsen

challenge

The Karlsruhe University of Arts and Design (HfG) needed a universally applicable web platform which enabled a smooth collaboration between professors and students.
We were commissioned to execute the entire project of concept, layout, development and implementation.

approach

The concept of the web application is to offer a platform, which allows separate closed user groups to easily post statements and updates on their project-progress and to archive the conversation and media for later project documentation.
The layout of the application is based on the maxim of intuitive usability. We combined suitable functionality from e-mail usage (marking unread entries) and popular chat-room concepts (speech bubbles) with a distinctive graphical appearance.
For the technical implementation we used our own cms-tool "fastframework". Besides a speedy implementation (the technical execution was finished after only 14 days including usage-tests) the programming of a taylor made back-end allows all users the hassle-free usage of the application.
Thanks to a programmatical separation of functionality, content and layout, single installations of the application are easily customizable based on specific needs.

result

The tool is being actively and sucessfully implemented by several project groups inside the university.

Reference-implementations can be found under:
www.hechtandkarlsruhe.com
www.hfg-karlsruhe.com/blog
bless.hfg-karlsruhe.com
tretbox.hfg-karlsruhe.com

packaging-
 concept

  • client: unilever
  • discipline: packaging
  • date: 20110615
  • timeframe: 14
  • team: sargentigoecke
not yet translated.
please check back later.

challenge

Als begleitende Maßnahme zur Produkterneuerung sollten Konzepte einer neuen Ketchupflasche aus Kunststoff mit stark ikonografischer Silhouette entwickelt werden.
Hierbei waren sowohl Konzepte zu entwickeln, welche die bestehende Verschluss-Lösung des existierenden Produkts integrieren, als auch solche, die neue Verschlusslösungen vorstellen. Der gesetzte Zeitrahmen des Projekts betrug 12 Tage.

approach

Wir entwarfen eine Reihe neuer Konzepte, wobei wir neben markanter Formgebung die optimale Handhabung der Ketchupflasche untersuchten und optimierten.
Digital entwickelte Modelle der finalen Konzepte wurden mit den vom Kunden gelieferten CAD-Daten des Verschlusses zusammengeführt, und auf diesem Weg in die in den Spezifikationen festgelegten Fassungsvolumina gebracht.

result

Der Kunde erhielt innerhalb kürzester Zeit verwertbare Entwürfe, welche er in Form hochwertiger Datensätze unmittelbar weiterentwickeln bzw. als photorealistische Konzept-Visualisierung weiter evaluieren kann.

e-commerce
 -website
design &
development

  • client: velvet-point
  • discipline: brand
  • date: 20080910
  • timeframe: 28
  • team: sargentisprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Der Kunde benötigte eine Online-Plattform für die Präsentation und den Verkauf von Einzelstücken hochwertiger Gebrauchtmöbel. Etwa 50-100 neue Artikel pro Monat sollten von den Mitarbeitern direkt über die Website administriert werden können.
Zielsetzung war es, durch die eigene Website den bisherigen e-bay-Shop zu ergänzen.

approach

Entwicklung von Layout und Konzept erfolgten parallel, somit konnten wir den Kunden frühzeitig in den Schwerpunkt der Entwicklung, die Ausarbeitung einer bediensicheren Artikel-Administration aktiv einbeziehen. Dabei setzten wir auf unsere Eigenentwickelte Software "fastframework", die als Webanwendung die Erzeugung vollständig Kundenangepasster CMS-Systeme ermöglicht und damit durch intuitive Bedienung Bedienfehler weitestgehend ausschließt.

result

Der Kunde konnte durch die Website seine Online-Vertriebs-Aktivitäten deutlich steigern- die Umsätze über die Website überragen die des e-bay-Shops inzwischen bei weitem.
Das Web-gestützte Interface erlaubt neuen Mitarbeitern nach kürzester Einarbeitungsphase die sichere Administration.
Durch die leichte Erweiterbarkeit des Systems, werden seit dem ersten Launch in regelmäßigen Schritten neue Features, wie Suchmaschinenoptimierung, Newsletterfunktion, Send-to-Friend-Funktion, und Facebook-integration implementiert.

Die Website ist unter www.velvet-point.de zu besuchen.

microsite
 design &
development

  • client: ciid
  • discipline: brand
  • date: 20080124
  • timeframe: 35
  • team: sargentisagrasprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Zur Begleitung eines Symposiums des Copenhagen institute of interaction design sollte dessen graphisches Erscheinungsbild entwickelt und in Einladungsflyern und einer Microwebsite mit Informations- und Registrierungsbereich umgesetzt werden.

approach

Zunächst entwickelten wir mehrere Konzepte zum Erscheinungsbild, das bei erkennbarer Verbindung zum Corporate design des Instituts eindeutige Eingenständigkeit besitzen sollte.
Im weiteren Verlauf folgte die Umsetzung und Produktion der Einladungsflyer, die Ausarbeitung des Internet-Auftritts und dessen technische Umsetzung sowie die Entwicklung der Web-basierten Teilnehmerregistrierung.

result

Die Website entwickelte sich wie geplant zur zentralen Anlaufstelle für Interessierte und Teilnehmer.
Der Kunde konnte über ein eigenes Interface Zeit- und Vortrags-Terminplan überarbeiten und so kurzfristige inhaltliche Änderungen unmittelbar kommunizieren.

product-
 concept,
development,
production

  • client: Sintesi Labs Design Group
  • discipline: productbrand
  • date: 20050520
  • team: pillansargenti

challenge

Sintesi Labs is in charge of developing the brand "Mill" and its relevant fashion collection.
Mill represents a holistic venture to design and to produce with environmental awareness.

approach

The entire textile collection is being produced with an exceptional ecological result. Furthermore each design requires multi-fuctional versatility of outfit combinations, which results indirectly in a reduction of necessary single items.

result

Having the whole development-process of the collection under full control (from the initial conceptualisation of each piece until the production-process including carefully selected collaborating and producing companies), we can guarantee the compliance whith the ethical guidelines of the brand.

database-
 application
development

  • client: bsm
  • discipline: software
  • date: 20050105
  • timeframe: 70
  • team: sprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Im Auftrag durch die Stadt Stuttgart sollte eine Anwendung entwickelt werden, auf der die mehr als 100 von der Stadtverwaltung gepflegten Aussichtspunkte Stuttgarts zusammen mit der im jährlichen Turnus erscheinenden Studie "Panorama.S" präsentiert werden.
Die Anwendung sollte sowohl auf Offlinemedien (CD-ROM) lauffähig, als auch online via Webbrowser zu betrachten sein.
Ferner musste der Datenbestand von den Mitarbeitern der Stadtverwaltung problemlos auf dem aktuellen Stand gehalten werden können, um die Veränderungen der Aussichtspunkte zum Erscheinungstermin der CD-ROM berücksichtigen zu können.
Wir wurden mit der Umsetzung der Anwendungsprogrammierung beauftragt.

approach

Um der Vorgabe einer beidseitigen Nutzung der Anwendung sowohl offline und online rechnung zu tragen, entschlossen wir uns zu einer Umsetzung auf Basis von Flash MX. Sowohl die CD-ROM- als auch die Online-Ausgabe der Anwendung verwenden dabei die identische Anwendungsbasis. Um Bandbreite in der Online-Ausgabe zu sparen, verwendet die Anwendung einen Mechanismus, der das entsprechende hochaufgelöste Bildmaterial nur bei Bedarf nachlädt. So können die zahlreichen 360°-Panoramen jedes Aussichtspunktes im Browser betrachtet werden, ohne lange Anfangsladezeiten der Anwendung in Kauf zu nehmen.

result

Durch die konsequente Trennung von Anwendungs- und Datenschicht lässt sich der Datenbestand (z.B. neu hinzukommende Aussichtspunkte) im Back-end komfortabel und sicher bearbeiten, ohne die Anwendung selbst anzutasten.
Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung können auf diese Weise selbständig jährliche Updates der Anwendung produzieren.

product-
concept &
development

  • client: Prix Émile Hermès
  • discipline: product
  • date: 20080131
  • timeframe: 210
  • team: goecke
not yet translated.
please check back later.

challenge

Im Rahmen des offenen Wettbewerbs "Everyday Lightness" hatte der Prix Émile Hermès dazu eingeladen Produktvisionen für die Erleichterung des Alltäglichen zu konzipieren. 

approach

Entstanden ist ein kleiner und handlicher Taschen- und Tütenroller. Mit einem Handgriff lässt sich der Träger zusammenschieben und die Taschen inklusive dem Roller anheben. Der aus Draht gebogene Trolley verzichtet bewusst auf ein eigenes Transportvolumen. Handtaschen, Briefcase, Beutel und Plastiktüten werden einfach übereinander gehängt und präsentieren sich als Shopping-Beute.

result

Eine Jury mit internationelem Design-Renomee hat aus weltweit über 4.000 Einreichnungen eine Auswahl von 17 Projekten zur Aufnahme in eine Wanderaustellung getroffen. Das von uns erdachte Konzept für einen Taschenträger wurde als einer von drei Gewinnern mit dem 3. Preis ax aequo gewürdigt. Die Austellung fand unter Anderem im Musée des Arts Décoratifs in Paris und in der Trienale in Mailand großen Anklang und ein weitreichendes Presse-Feedback.

web-application
 concept,
design
development

  • discipline: software
  • date: 20040519
  • team: sprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Sintesi Labs entwickelt seit 2004 die Internet-Anwendung flexfoto.
Treibende Vision bei der Entwicklung ist die Umsetzung eines modernen User-interfaces sowie zeitgemäßer Funktionalität einer Web-basierten Foto-Verwaltungs- und -Präsentationssoftware.
Im Bereich des Internet-Publishing verlassen sich Fotografen meist auf große Web-Portale, die hunderttausende von Fotografen und eine entsprechend hohe Zahl von Fotos unter einer einheitlichen Oberfläche "verwalten" und damit den einzelnen Profi jeder Möglichkeit individueller Alleinstellung berauben. Entsprechende Individuallösungen kranken wiederum an einer für Gestalter inakzeptablen grafischen Oberfläche, unzeitgemäßem Bedienkonzept oder/und nicht vorhandener Community-Funktionalität.

approach

Flexfoto ergänzt den Werkzeugkasten des Fotografen um ein hochwertiges Tool zur internetbasierten Verwaltung von Showcases zur Kommunikation mit dem Kunden bzw. zur Organisation in Teams. Dabei verzichtet Flexfoto darauf, Funktionalitäten aus Offline-Anwendungen nachzubilden, sondern konzentriert sich auf Features, die einzig für die Onlinenutzung relevant sind. Diese werden jedoch in gewohnt professioneller Bediensystematik umgesetzt.

Die Entwicklung von Flexfoto erfolgt in iterativen Zyklen aus Konzept, Umsetzung und Überprüfung durch professionelle Fotografen. Dieses Feedback in Bezug auf Funktionalität und Bedienung ist maßgebend für Verfeinerungsschritte bis zur Freigabe der jeweils neuen Version. Darüber hinaus legt es die Anforderungen für den nächsten Entwicklungszyklus fest.

result

Flexfoto wird von einer stetig wachsenden Nutzerbasis als schnelles, auf Profi-Wünsche zugeschnittenes Web-Publishing-Werkzeug angenommen. Sintesi Labs wird die Anwendung auch in Zukunft an den Bedürfnissen der Nutzer orientiert weiterentwickeln.
Das Produkt ist auf www.flexfoto.org beheimatet.

product-
 ideation

  • client: gericom
  • discipline: product
  • date: 20020214
  • timeframe: 21
  • team: sargentisprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

approach

result

website
 concept
design &
development

  • client: parco certosa s.r.l
  • discipline: brand
  • date: 20110201
  • timeframe: 61
  • team: sargentielmersprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Das anspruchsvolle Bauvorhaben "Parco Certosa" im Herzen Mailands sollte über eine Informations-Website präsentiert- und die Vermarktung der angebotenen Wohneinheiten gefördert werden.
Da das Projekt über keine eigene visuelle Identität verfügte, umfasste die Aufgabe auch die Erstellung eines minimalen Corporate-Design.

approach

Das Layout der Website orientiert sich - grafisch reduziert - an der hochwertigen Ausrichtung des Referenzprojekts. Die Web-Anwendung überrascht den Besucher mit einer eigenen Stadtplan-Applikation (angelehnt an bekannte Tools wie google-maps), mit welcher das Bauprojekt in verschiedenen Stufen aus der Stadt-perspektive bis zu den einzelnen Appartments erforscht werden kann.

Durch den Einsatz unseres cms "fastframework" als technisches Back-end können die verschiedenen Abteilungen des Auftraggebers (Management, Marketing, Sales) den Content der Site dem Verlauf des aktuell noch im Bau befindlichen Immobilienprojekts selbst anpassen.

result

Durch die überzeugende Zusammenarbeit bei der Umsetzung des Webauftritts, wurden wir noch während der Projektlaufzeit mit der Entwicklung und Umsetzung sämtlichen zum Projekt gehörigen Printmaterials - vom Info-Flyer bis zur 6x3 m großen Werbeplakat beauftragt.

Die Website ist unter www.parcocertosa.com beheimatet.

product-
concept &
development

  • client: Staatl. Kunsthalle Baden-Baden
  • discipline: product
  • date: 20080331
  • timeframe: 60
  • team: goecke
not yet translated.
please check back later.

challenge

Wir wurden beauftragt in Zusammenarbeit mit der Abteilung Museums-Pädagogik der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden ein austellungs-begleitendes Utensilienbehältnis für Kinder zu entwickeln.

approach

Zunächst wurden in Zusammenarbeit mit dem Kunden die Anforderungen für den Behälter und dessen Inhalt erarbeitet. Ergebnis der darauf folgenden Konzept-Phase war die Idee zu einem kindgerechten Transportkarren, der neben dem Transport von Mal- und Bastel-Utensilien auch als Sitzmöbel und Zeichenunterlage genutzt werden kann. Die Ausarbeitung des Entwurfs erfolgte entsprechend der Kleinserienanforderungen gemäß den technischen Möglichkeiten ortsansässiger Schreiner und Metallverarbeiter. 

result

Der Kinder-Kunsttransporter erfreut sich heute Aufgrund seiner vielseitigen Nutzbarkeit und dem sowohl spielerisch als auch wortgetreuem Umgang mit dem Bild des Kunst-Transports großer Beliebtheit. Überzeugt von der Grundidee und dessen Umsetzung komissionierte das Museum MUMOK in Wien 15 Transporter zur Anwendung eines vergleichbaren pädagogischen Konzepts. 

microsite
 design &
development

  • client: italyb2t
  • discipline: brand
  • date: 20070426
  • timeframe: 9
  • team: sagrasprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Der Kunde plante, eine Reihe von Sportevents exklusiv für geladene Gäste stattfinden zu lassen.
Die Aufgabe bestand aus der Entwicklung des grafischen Erscheinungsbilds, der Konzeption der organisatiorischen Prozedur (Einladung und Registrierung) und der gesamten technischen Umsetzung.
25 Tage vor stattfinden des ersten Events wurden wir mit dem Projektauftrag betraut.

approach

Der Zeitrahmen ließ weder Entscheidungsphasen noch sonstige Verzögerungen zu, somit entschieden wir uns, das gesamte Projekt in-house umzusetzen, um sämtliche notwendigerweise parallel stattfindenden Arbeitsschritte unmittelbar und in gemeinsamen Ad-hoc-Sitzungen mit dem Kunden steuern zu können.
Zeitgleich mit der Entwicklung des Erscheinungsbilds setzten wir das Vouchersystem (Anmeldung über personalisierte Einladungskarte, Registrierung über Web-Interface, Bestätigung) technisch um.
Gestaltung und Druck der Einladungskarten, Web-Design und -Umsetzung bildeten den Abschluss der 1-wöchigen Projektphase.

result

Bereits 12 Tage nach Projektbeginn liefen die ersten Registrierungen der per Einladungskarte angeschriebenen Gäste auf der Website ein.
Durch das webgestützte Registriersystem konnte der Kunde die weiteren Event-Termine flexibel planen und - dank integriertem Basis-CMS - selbst auf der Website veröffentlichen.

brand
 concept &
development

  • client: mo-one
  • discipline: brand
  • date: 20060310
  • timeframe: 122
  • team: sargenti
not yet translated.
please check back later.

challenge

Sintesi Labs wurde beauftragt, das grafische Gesamtkonzept der Damen- und Herrenkollektion 2007 für die Modemarke Mo-one zu entwickeln.

approach

Um der Kollektion ein einheitliches grafisches Erscheinungsbild zu geben, entwickelten wir zunächst grafische Grundthemen, die die jeweiligen Produktwelten der Marke begleiteten.
In intensiver Zusammenarbeit mit der Style-abteilung des Unternehmens passten wir im Anschluss die grafischen Elemente an die Produkte an.
Um eine Betreuung während der Produktion sicherzustellen, entwickelten wir Guidelines und Technische Datenblätter, die den Produktionspartnern vom Unternehmen direkt zur Verfügung gestellt wurden.

result

Die finale Kollektion 2007 umfasste insgesamt mehr 35 Produkte, die dank einheitlicher Produktsprache als Gesamtfamilie wahrgenommen werden konnte.

product-
 concept

  • discipline: product
  • date: 20050208
  • team: herrenknechtmarmonsprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

approach

result

website
 concept
design &
development

  • client: anna oberhauser
  • discipline: brand
  • date: 20090815
  • timeframe: 30
  • team: sargentisagrasprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Die Kundin betreibt eine Style-Consultancy und beauftragte uns mit der Entwicklung ihres graphischen Erscheinungsbilds sowie der Gestaltung und Umsetzung ihrer Website.

approach

Als Small-Business Kunde nahm die Auftraggeberin unser Start-Up Angebot zum Festpreis in Anspruch.
Zu Beginn des Projekts legten wir gemeinsam das benötigte Kommunikationsmaterial fest. Neben der Grundgeschäftsausstattung Visitenkarte und Briefpapier umfasst dieses auch Werbeflyer und - als zentrales Element der Akquisetätigkeit - eine Website, die sich von der Kundin selbst verwalten und erweitern lassen sollte.

result

Dank des klar abgegrenzten Umfangs konnten wir das Projekt zügig umsetzen.
Die Kundin erhielt ein prägnantes Corporate Design und neben dem obligatorischen Geschäftsmaterial eine Website, die u.a. mit regelmäßig aktualisiertem Blog, und detailierten Servicebeschreibungen, sowie Kontaktaufnahme-Formular glänzt.

Die Website ist unter www.anna-oberhauser.com online.

website
 concept
design &
development

  • client: ADA s.r.l
  • discipline: brand
  • date: 20101220
  • timeframe: 70
  • team: sargentisagrasprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Das Modelabel Alessandro dell'Acqua benötigte einen Relaunch der Website.
Hierzu sollte ein komplett neues Grafisches Konzept entwickelt und umgesetzt werden.
Wir wurden mit dem Gesamtprojekt beauftragt, dessen Umsetzung in der ersten Ausbaustufe mit 2 Monaten terminiert war.

approach

Das Hauptaugenmerk bei der Präsentation der Marke liegt in der Darstellung der Kollektionen. Für die "World of ADA" entwickelten wir ein Präsentationsmodul, in welchem in verschiedenen Stufen durch die jeweilige Kollektion geblättert werden kann - über Touchpad, Maus oder Tastatur.
Durch die verwendeten Technologien kann die hoch-frequentierte Website ohne Layout-Einschränkungen auch auf Smart-Phones betrachtet werden.

Der Einsatz des von uns entwickelten cms-Plattformkonzepts "fastframework" ermöglicht es den Mitarbeitern des Unternehmens, vollumfänglich die Inhalte der Website zu bearbeiten, neue Kollektionen anzulegen und die grafische Feinabstimmung selbst zu übernehmen.

result

Die Website ist unter www.alessandrodellacqua.com online.

website
 concept
design &
development

  • client: DIMITRI
  • discipline: brand
  • date: 20110909
  • timeframe: 122
  • team: borstsprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Das Modelabel DIMITRI benötigte eine neue Website, welche präzise dem minimalistischen graphischen Stil der Marke entsprechen und dennoch Finesse ausstrahlen sollte.
Neben der Präsentation der halbjährlich wechselnden Kollektionen in Bild und Video sollte die Website einen Blog bereitstellen sowie den bestehenden Online-Shop einbinden.
Wir wurden mit dem Gesamtprojekt beauftragt.

approach

Im Laufe mehrerer Entwurfs-Iterationen erarbeiteten wir gemeinsam mit dem Kunden das minimalistische final-Layout, welches ein zentrales grafisches Element im "Cover-Flow"-Stil vorsieht, mit Hilfe dessen sich der Besucher durch die Kollektionen "blättert".

Das Back-End des Systems, welches auf unserer cms-Plattform "fastframework" basiert, erlaubt dem Kunden die autonome Verwaltung sämtlicher Inhalte der Website.

result

Die Website kann unter www.bydimitri.com besucht werden.

website
 concept
design &
development

  • client: vanbriel bvba
  • discipline: brand
  • date: 20110915
  • timeframe: 30
  • team: goeckesprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Der Kunde, ein auf Visualisierungen spezialisiertes Büro, benötigte eine neue Website, welche insbesondere grafisch die Innovationsfreude des Unternehmens widerspiegeln sollte.
Gleichzeitig sollten die detailreichen Inhalte gestalterisch im Vordergrund stehen.

approach

Der Kunde nahm unser Small-Business-Angebot zum Festpreis in Anspruch. Dadurch konnten wir in kurzer Zeit eine schlüsselfertige Website liefern.

Das grafisch Konzept verleiht der Site über verschiedene Animations-, Transparenz-, und Schatten-Effekte erhält die Site ein räumliches und lebendiges Antlitz. Mittels einer effektvollen "Karten-Navigation" entdeckt der Besucher das Leistungsspektrum des Büros. Durch das zentrale "Doormat"-Menu bleibt jederzeit der Überblick bewahrt.

Im Back-End der Site arbeitet unsere cms-Plattform "fastframework", welche dem Kunden die intuitive Verwaltung seiner Website ermöglicht.

result

Die Website ist unter www.jorizon.eu zu besichtigen.

website
 concept
design &
development

  • client: italyb2t
  • discipline: brand
  • date: 20061008
  • timeframe: 92
  • team: sargentisagrasprekelsen
not yet translated.
please check back later.

challenge

Als frisch gegründetes Start-Up im Consultingbereich benötigte der Kunde neben einem graphischen Erscheinungsbild eine umfassende Ausstattung an Geschäfts- und Werbematerial.

approach

Zunächst definierten wir gemeinsam mit dem Kunden die Kernwerte des Unternehmens, um auf Basis des resultierenden Designbriefings entsprechende Elemente des graphischen Erscheinungsbilds entwickeln zu können. Diese umfassten Logo, Claim, Schriften, Farben und allgemeine Grundgestaltungselemente zum kommunikativen Erscheinungsbilds des Unternehmens, und wurden im Corporate-Design-Handbuch festgehalten.
Im Zuge der sich allmählich materialisierenden Geschäftsfelder setzten wir entsprechende Anwendungen auf unterschiedlichen Medien um. Dies umfasste Geschäftsplan, Unternehmensprofil, Werbebroschüren, verschiedene Präsentationsformate sowie die Unternehmenswebsite.

result

Durch die Entwicklung eines Corporate-Design-Handbuchs konnten wir den sich rasch entwickelnden Anforderungen an Kommunikationsmaterial sicher begegnen.
Ferner kann der Kunde entsprechende Bedürfnisse seiner inzwischen deutlich gewachsene Struktur von weiteren externen Agenturen unter Wahrung eines einheitlichen Erscheinungsbildes umsetzen lassen.

product-
 concept &
development

  • client: Mojo
  • discipline: product
  • date: 20010715
  • timeframe: 244
  • team: sargentisprekelsen

challenge

The client's intention was to develop a mobile computer which would be able to create an up to that point totally new device class. On the basis of the Handheld PC technology it should possess unique features such as extraordinary robustness, resistance to splash water as well as easy handling with the stylus and keyboard. It should become a reliable digital assistant for a broad lifestyle-oriented consumer segment. The development of the product should be on the one hand a demonstration of the company's innovative spirit and on the other the first step towards a product range of mobile lifestyle-devices.

We were assigned with the development of the design.

approach

For the elaboration of the design concept and construction we were free to be geared to the innovative product concept. In close collaboration with the client's engineering department we created fundamental product features such as the screen turning mechanism and the novel case concept made of PUR foam which guarantees shock resistance and watertightness.

The client's marketing strategy envisaged to promote the product to potential distribution partners already at an early development stage. The rapid development of electronic components required several modifications during the course of the project, thus also the development of the design was completely carried out in digital workflow and in close collaboration with the client's technical department. Hereby it was possible already during the detailing phases to both create product renderings and react flexibly to modifications. In addition to the development also the prototyping was started at an early stage which helped to test and experience the handling of the product right from the beginning.

result

The ultimate result was a product with a trend-setting concept which aims at making consumer electronics omnipresent and user-friendly. The product was employed successfully during company presentations in order to emphasize the client's long-term and innovation-oriented product strategy.

0

— contact us

we'd love to hear from you!

Sintesi Lab Munich

Bereiteranger 6
81541 Muenchen, DE
tel +49 89 3886 9386
fax +49 89 3886 9495

Sintesi Lab Milano

Via E. Gola, 18
20143 Milano, IT
tel +39 02 2630 6333
fax +39 02 9737 5480

http://sintesilabs.eu
vaobk@fvagrfvynof.rh

colophon

this website is proudly invented, designed and crafted by ourselves.
it runs on fastframework, our homemade cms-construction-framework and one of our incubation-projects.
All content, including text & media is created by us (unless otherwise stated) and may not be used without our permission. please respect the copyright!

user
password
key